Home | Impressum | Kontakt

LOGO INK

Sitemap

 

Weshalb wir arbeiten wie wir arbeiten oder: Unsere Philosophie
Willkommen am INK!
Kontakt/Eckdaten/Konto
Anmeldung
Aktuelle Lehrtermine
Wintersemester 2021/22
Curriculum Lehrgang »Literarisches Schreiben« & Erläuterungen zu diversen Lehrangeboten
Dozent*innen des INK
Arbeit statt Almosen – Pressespiegel
Wie wir mit Referenztexten arbeiten oder: Das Exempel Seite 33
Mario Vargas Llosa: Die jungen Hunde.
Guillermo Cabrera Infante: Drei traurige Tiger.
Thomas Bernhard: Frost
Seite 33 / Gastdozent: Stefan Kutzenberger
Stefan Kutzenberger: Jokerman
Jorge Luis Borges: Fiktionen
Miguel de Cervantes: Don Quijote
Absolvent*innen des INK NÖ & ihre Publikationen
Archiv: Abgeschlossene Projekte
Requiem: Fortwährende Wandlung
Presseinformation
Die Literat/innen des Projekts und ihr Bezug zum Thema
p[art] – Kooperation 2015–2017
1. Projektjahr
2. Projektjahr
3. Projektjahr
Wintersemester 2018/19
Wintersemester 2017/18
Literaturprojekte & Workshops zur Sprachkompetenz in Schulen
Culture Connected im Covid-Jahr 2021: INK macht Schule
INK NÖ macht Schule: CultureConnected in Henndorf / 2020
INK NÖ macht Schule: CultureConnected in der VS-Großharras
INK NÖ macht Schule: CultureConnected im BORG Mistelbach
INK NÖ macht Schule: Culture Connected in Grafenwörth
INK NÖ macht Schule: Culture Connected in Henndorf »Die Welt wird nie gut …«
INK NÖ macht Schule: Culture Connected in Laa/Thaya »Und was wenn …«
INK NÖ macht Schule: Culture Connected in Oberschoderlee »Gemeinsam gestalten«
INK NÖ macht Schule: Culture Connected in Stronsdorf: »Wenn die Nacht keine Tür …«
INK NÖ macht Schule: Culture Connected in Gaubitsch: »Wir hier …« Ein Dorf, ein Werk
EU-Projekte
Grundtvig–Lernpartnerschaft: MITEK
Literaturprojekte & Wettbewerbe
Hierzulande/Andernorts
Übersicht über frühere Semester
Sommersemester 2021
Wintersemester2020/21
Sommersemester 2020
SommerAkademie 2020
Sommersemester 2019
Wintersemester 2019/20
Sommersemester 2018
Sommersemester 2017
Wintersemester 2016/17
Sommersemester 2016
Wintersemester 2015/16: INK NOE in Wien
Sommersemester 2015: INK NOE in Wien
Sommersemester 2015: INK NOE in NOE
Wintersemester 2014/15: INK NOE in Wien
Sommerakademien
FAQ zur SommerAkademie
Sommer 2016

INK NOE

 

Wiewohl das INK NÖ, das Institut für Narrative Kunst NÖ, seinen Sitz im malerischen Weinviertel, findet die Lehre während des Semesters in Wien bzw. auch online statt, damit auch Interessierten aus den diversen Bundesländern das Lehrangebot zur Verfügung steht.

***


Der 6-semestrige Lehrgang »Literarisches Schreiben« unter der Leitung von Dr.in Marlen Schachinger kann berufsbegleitend besucht werden. Gearbeitet wird bewusst in inhomogenen Kleingruppen, da wir am INK überzeugt sind, dass die Welthaltigkeit der einen die innovative Kraft der anderen zu befruchten vermag. In sechs aufeinander aufbauenden Modulen vermittelt der Lehrgang in der Analyse von Referenztexten aus der Weltliteratur sowie eigener Arbeiten alles nötige Wissen zum Handwerk des literarischen Schreibens, unabhängig von Gattungen und Genres:

Modul 1:
Schwerpunkt in diesem Modul: Kurzprosa in Theorie & Praxis
Oral Storytelling, Wahrnehmung, Thema vs. Inhalt, Textstrukturen: Aufbau, Strukturprinzipien: Erzählperspektive, Zeit, Raum, Realitätsebene; Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur); Sprechtechnik I

Modul 2:
Oral Storytelling / Erzähltheater; Sprechtechnik II;
Vertiefen der Strukturprinzipien
Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur)
Arbeiten an Referenztexten
Von kürzeren Texten zu längeren Arbeiten:
Bauplan, Figurenentwicklung und Figurenporträt,
Auf der Suche nach dem roten Faden

Modul 3:
Stilfragen: Liebkose die göttlichen Details! (Vladimir Nabokov) Von den kleinen Elementen der Prosa;
Gattungsfragen 1: Prosa
Gattungsfragen 2: Lyrik
Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur)

Modul 4:
Gattungsfragen 3: Drehbuch, Drama
Dramaturgie
Spannungsbogen in der Prosa und in szenischen Werken
Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur)
Exposé, Treatment, Pitching, Drehbuch-Software
Literaturbetrieb, BuchMarkt, Verlag, Agentur, Presse

Modul 5:
Essay, Literatur- & Filmkritik, Narrativer Journalismus, Recherche
Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur)
Mentorat (eigenständiges Arbeiten)

Modul 6:
Textanalyse (eigene, fremde & Werke der Weltliteratur)
Mentorat (eigenständiges Arbeiten)


***



Im Auftrag des Ministeriums für Bildung und in Kooperation mit dem OeaD:
Wir organisieren regelmäßig bis zu 6 Workshops in Schulen (alle Altersstufen) für den Fachbereich Literatur, Film, Journalismus, Philosophie und Gesellschaft, denn Literarisches Schreiben, Kreativität und Sprach- sowie Leseförderung sind unseres Erachtens ungemein relevant für Kinder und Jugendliche!
Wir arbeiten mit Methoden des Oral Storytellings, des Theaters und der Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit (akustisch, olfaktorisch sowie haptisch). Spielerisch lernen Kinder ab 5 Jahren so die Grundzüge des Erzählens, erweitern ihre Sprachkenntnis und ihren Wortschatz, fabulieren ohne Scheu, finden Freude am sprachlichen Gestalten und werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung grundsätzlich gestärkt.
Liebe Lehrer*innen an den Schulen, bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


***


WortFelder – LandStriche: die Sommerakademie am Arthof
Der Arthof liegt umgeben von alten Kellergassen, sanften Hügelketten und landschaftlicher Weite in dem kleinen Weinviertler Dorf Kleinbaumgarten, bei Laa an der Thaya, in der Nähe der Grenze zur Tschechischen Republik. Hier wird im August in allen ungeraden Kalenderjahren geforscht, gelehrt, geschrieben, nachgedacht und gelacht. Diese SommerAkademie bietet nicht nur die Möglichkeit kreativer Erholung, sondern dient auch der Vernetzung ›junger‹ Künstler*innen untereinander, ermöglicht es, in die Lehrmodule hineinzuschnuppern, sich zu erproben oder Kenntnisse zu vertiefen … und nebenher sich in der Weite der Landschaft im kreativen Tun, in langen Spaziergängen, im geselligen Miteinander zu erholen!